RWTH Aachen

RWTH Aachen

 

Größte Ausbildungsstätte der Region
Woran denken Sie bei dem Namen RWTH Aachen? Wahrscheinlich in erster Linie an die Hochschule, an Forschung und an Wissenschaft. Was viele nicht wissen: Die RWTH Aachen ist darüber hinaus die größte Arbeits- und Ausbildungsstätte der Region. Auch in der Berufsausbildung gibt es hier eine lange Tradition. Über 700 Auszubildende zählt die Hochschule insgesamt. In den ausbildenden Hochschuleinrichtungen sind daher über 300 Ausbilderinnen und Ausbilder tätig, die berufliche Qualifikationen in gewerblich-technischen, naturwissenschaftlichen, nichtärztlichen Heilberufen sowie in kaufmännischen Berufen vermitteln.

Immer auf dem neuesten Stand
Die Nähe zur Forschung hat auch für Sie als Auszubildende Vorteile. Denn diese bedeutet, immer auf dem neuesten Stand zu sein und beispielsweise mit modernsten Technologien zu arbeiten. Die forschungsorientierte und gleichzeitig praxisnahe Ausbildung an der RWTH Aachen zahlt sich schließlich aus: Zahlreiche Auszubildende legen ihre Abschlussprüfungen mit überdurchschnittlichem Erfolg ab und starten so bestens ausgerüstet in ein erfolgreiches Berufsleben.

24/11/2017
Sie sind überwiegend in Prüflaboratorien, häufig aber auch im Gelände zur Prüfung von Baumaterialien und Böden tätig. Je nach Schwerpunkt und Arbeitsauftrag untersuchen Baustoffprüfer/innen beispielsweise Böden auf Tragfähigkeit, führen Sondierungsbohrungen durch, um die Verdichtungs- und Wasseraufnahmefähigkeit eines Bauuntergrundes zu ermitteln. Die Inhalte der Berufsausbildung für die Baustoffprüferin oder den Baustoffprüfer richten sich ganz nach dem Ausbildungsschwerpunkt, den die Auszubildenden wählen. Schwerpunkt Geotechnik Probenvorbereitung und Probeentnahmen Ausführen und Auswerten geotechnischer Labor- und Feldversuche Messverfahren in der Geotechnik Statistik und Dokumentation Boden als Baustoff und Baugrund Schwerpunkt Mörtel- und Betontechnik Probenvorbereitung und Probeentnahmen Mörtel- und Betonrezepturen Analysieren, Prüfen und Bewerten Statistik und Dokumentation Schwerpunkt Asphalttechnik Probenvorbereitungen, Probeentnahmen und Feldmessungen Analysieren, Prüfen und Bewerten Statistik und Dokumentation Recycling Rezepturen Persönliche Voraussetzungen Interesse an Physik, Chemie und Mathematik sowie technisches und rechnerisches Verständnis Eignungstest nein Betriebliche Ausbildung Die betriebliche Ausbildung findet in Instituten und Lehrstühlen der Hochschule statt. Ergänzenden Betriebsschulunterricht gibt es im Berufsausbildungszentrum an der RWTH Aachen. Schulische Ausbildung Die schulische Ausbildung findet im Blockunterricht von sechs bis acht Wochen pro Halbjahr im Berufskolleg Beckum , Hansaring 11, 59269 Beckum, statt. Während des Blockunterrichts wohnen die Auszubildenden im Caritashaus, Paterweg 50, 59269 Beckum oder in einer vergleichbaren Unterkunft. Gleichzeitig können sie die Fachhochschulreife erlangen.
RWTH Aachen Aachen Vollzeit / Full time