12/06/2019

Praktikum/Abschlussarbeit: Evaluierung eines Bildauswertungssystems für die Erkennung von Materialbeschriftungen

  • Heidelberger Druckmaschinen AG
  • Wiesloch
Vollzeit / Full time Forschung und Entwicklung /Research

Beschreibung des Jobangebots / Job Description

Der Bereich Forschung und Entwicklung verantwortet als interner Dienstleister, in enger Abstimmung mit den internen und externen Partnern der globalen Druckindustrie, die bedarfsgerechte Bereitstellung innovativer Technologien in allen
Leistungsklassen des Produktportfolios.

Ihre Aufgaben:

• Auswahl einer (einfachen) Kamera zur Bildauswertung, welche geeignet ist, um auf einem Schaltschrank (Farbversorgungsschrank) montiert zu werden, (eine Beratung bei der Auswahl der Kamera ist inhouse möglich)

• Auswahl einer passenden Bildauswertungs-Software/-Bibliothek (eine Beratung bei der Auswahl der Bibliothek ist inhouse möglich)

• Die Bibliothek soll später in eine Maschinensteuerung, idealerweise auf einem PC unter Windows 10 Enterprise, integrierbar sein

• Integration der Software-Bibliothek in einer Beispiel-Applikation (C++ Standalone-Applikation, zunächst nicht in Maschine integriert)

• Entwicklung der Beispiel-Applikation mit folgenden Funktionen bzw. Evaluierung der technischen Möglichkeiten

• Erkennen eines geöffneten Fachs im Farbversorgungsschrank (die Position des Fachs ist abhängig von Winkel und Abstand)

• Erkennen des Etiketten-Aufdrucks auf den Kanistern nach dem Einlegen ins Fach

• Der Etiketten-Aufdruck enthält u.a. einen 2D-Code, weitere Texte in verschiedenen Schriftgrößen, Farbpunkte usw. ; diese Daten soll das Kamera-System erkennen und auswerten

Unsere Anforderungen:

• Studium der Fachrichtung Informatik, Elektrotechnik oder Wirtschaftsinformatik • Gute Kenntnisse im Bereich Software C++ und Visual-Studio, SVN Versionsverwaltung wäre von Vorteil

• Selbständiges, systematisches und gründliches Arbeiten, Freude am Experimentieren • Analytisches Denkvermögen, Kommunikations- und Teamfähigkeit
Standort: 69168 Wiesloch


Dieses Thema kann ab sofort bearbeitet werden. Die Dauer der Arbeit richtet sich nach der jeweils relevanten Studienordnung.


Heidelberger Druckmaschinen AG Human Resources HR-B1-01, Klaus Köhler
Weitere Informationen finden Sie auf  www.heidelberg.com/karriere


Jetzt bewerben