08/02/2024

Bund-Länder-Koordination (m/w/d/offen) 20 Stunden/Woche

  • LSVD
  • Berlin/Köln
Teilzeit / Part time Soziale Berufe, Caritative Einrichtungen / Nonprofit-Social Services

Beschreibung des Jobangebots / Job Description

Der Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) vertritt Interessen und Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans*, intergeschlechtlichen sowie anderen queere Menschen (LSBTIQ*). Mit unserer Arbeit verschaffen wir LSBTIQ* eine Stimme in der Gesellschaft, in Politik und Institutionen. Mit Kampagnen, Aktionen, Veranstaltungen und Stellungnahmen leisten wir Überzeugungsarbeit, um parlamentarische und gesellschaftliche Mehrheiten für Menschenrechte, Vielfalt und Respekt zu gewinnen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir

 

Bund-Länder-Koordination (m/w/d/offen)

20 Stunden/Woche

unbefristet

Dienstort Berlin/Köln

 

Bei der Besetzung der Stelle wollen wir gezielt auch Menschen ansprechen, die von Mehrfachdiskriminierungen bedroht oder betroffen sind. Wir laden daher insbesondere auch People of Color, trans* und inter* Personen und andere Personen, die von (Mehrfach)Diskriminierung betroffen sind, zu einer Bewerbung ein.

 

Aufgaben

 

·       Unterstützung der Landesverbände bei ihre politischen sowie bei Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

·       Erstellung von Pressmeldungen / Newslettern / Beiträgen für die Social-Media-Kanäle

·       Erstellung und Auswertung von Wahlprüfsteinen für Landtagswahlen

·       Webseitenpflege der Landesverbände

·       Erstellung und Mitarbeit von Stellungnahmen für Landesparlamente

·       Planung und Durchführung von Workshops, Fachveranstaltungen und Jahrestagungen

·       Unterstützung der Landesverbände in Konfliktsituationen

·       Verteilerpflege

·       Übernahmen der Koordination zwischen den Aktivitäten der Landesverbände und des Bundesverbandes

·       Unterstützung der Landesverbände bei Mitgliederversammlungen sowie Vereinsangelegenheiten

·       Projektkonzeption, Antragstellung und Akquise öffentlicher Mittel,
Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Bund-Länder-Treffen

Anforderungen

 

  • Abgeschlossenes BA-Studium in den Bereichen Wirtschafts-, Verwaltungs-, Rechts-, Sozial- oder Geisteswissenschaften
  • Interesse an politischen Prozessen und der Arbeit im Bereich Queerpolitik
  • Erfahrung mit ehrenamtlich arbeitenden Strukturen und Engagementförderung
  • Sensibilität für Lebensrealitäten von LSBTIQ*
  • Erfahrungen in der Redaktion und Pflege von Webseiten und Social Media

·       Sprachverständnis in Wort und Schrift (Texte verfassen, E-Mail-Kommunikation, Videokonferenzen)

·       Eigenverantwortliches und strukturiertes Arbeiten sowie Teamfähigkeit

·       sichere Anwendung der MS-Office-Programme

·       Zuverlässigkeit, zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zu Dienstreisen, Arbeit außerhalb der Bürozeiten und ggf. an Wochenenden

·       Sie identifizieren sich mit unseren Zielen, kennen Aufgaben und Arbeit des LSVD und hegen den Wunsch, Dinge zu bewegen.

 

Angebot

 

·       Leistungsgerechte Bezahlung

·       Einbindung in ein hoch motiviertes, kompetentes und kollegiales Team

·       Eine spannende und vielfältige Tätigkeit in einem wachsenden Verband

·       Möglichkeiten zur Fortbildung

·       Es besteht die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten.

·       Manche Tätigkeiten können außerhalb der üblichen Büroarbeitszeiten erledigt werden.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen inkl. Arbeitszeugnisse/Tätigkeitsnachweise senden Sie bitte digital (in einer Datei) bis zum 4. März 2024 an Klaus Jetz, LSVD-Geschäftsführer, klaus.jetz@lsvd.de

 

Die Bewerbungsgespräche finden im März statt.

 

Hinweis zum Datenschutz

Alle persönlichen Daten, die der LSVD-Bundesverband im Rahmen einer Bewerbung erhebt und verarbeitet, werden ausschließlich für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens genutzt. Nach Beendigung des Verfahrens werden alle Daten gelöscht. Mehr zum Thema Datenschutz und Ihren Rechten erfahren Sie hier: https://www.lsvd.de/de/ct/1185-Datenschutz

 


Jetzt bewerben